Um die Seite nutzen zu können, schalten Sie bitte Ihr Javascript ein.
Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
| Quelle: dpa/Transfermarkt.de | Lesedauer: unter 1 Min.
EM-Qualifikation
Nico Schulz

Erfolgreicher Quali-Auftakt 

90. Minute: Schulz-Treffer macht Sieg für Deutschland gegen Niederlande perfekt

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem 3:2 (2:0)-Erfolg in den Niederlanden in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 gestartet. Nico Schulz (Foto) erzielte am Sonntag in Amsterdam in der 90. Minute den Siegtreffer. Leroy Sané in der 15. Minute und Serge Gnabry in der 34. Minute bescherten der verjüngten Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw eine 2:0-Führung zur Halbzeit.



Die Gastgeber glichen durch Matthijs de Ligt (48.) und Memphis Depay (63.) aus, der nach seinen vier Torbeteiligungen beim Sieg gegen Weißrussland unter der Woche erneut an allen Oranje-Treffern direkt beteiligt war. Für Deutschland stehen die nächsten Qualifikationsspiele im Juni in Weißrussland und daheim gegen Estland auf dem Programm.



Gegen den früheren Hoffenheimer Ryan Babel verhinderte darüber hinaus Torwart Manuel Neuer mit zwei großartigen Paraden den Ausgleich (25./27.). Abgesehen von diesen Aktionen kamen die Holländer in den ersten 45 Minuten kaum in ihr Spiel.


Anzeige: 
zur Startseite  
Aktuelles
Deutschland
Niederlande
Sané
Depay
Schulz
Gestern 20:06 1.Bundesliga Sieglosserien halten an: Nullnummer zwischen Hertha BSC und Hannover 96
Gestern 17:57 Manchester United ManUnited blamiert sich beim FC Everton – Gegentor-Negativrekord in Premier League
Gestern 17:28 1.Bundesliga BVB hält Meisterschaftskampf mit Bayern weiter offen: Klarer Sieg beim SC Freiburg
Gestern 17:08 Ligue 1 Dank Patzer von Verfolger Lille: Tuchel und PSG vorzeitig französischer Meister
Gestern 16:35 Bayer 04 Leverkusen Alario unzufrieden mit Reservistenrolle bei Bayer: „Im Juni sehen, wie es weitergeht“
Urskenner FC Bayern München Urskenner 25.03.2019 - 18:42
Erschreckend wie viele meinen, dass Löw noch der richtige Mann ist. Ich gehe sogar noch weiter und sage er war nie der richtige Mann. Er hat gestern wieder einmal bewiesen, dass er taktisch auf Umstellungen des Gegners reagieren kann. Ihm fehlt es an sämtlichen taktischen Fähigkeiten und muss sich voll drauf verlassen, dass Urs Siegenthaler richtig scoutet.....

Löw hat nach wie vor eine der besten Nationalmannschaften die es derzeit gibt. Was springt dabei raus? Ein Horror Jahr wo er quasi nichts gewonnen hat und ein äußerst glücklicher Sieg. Die Einwechselung von Reus als Geniestreich hinzustellen.... fraglich! denn er ist der wohl der beste Fußballer den er zur Verfügung hat.

Wieso Kimmich statt Can auf der 6 Spielt ist Löws Geheimnis. Rechts wäre dieser besser aufgehoben....
geerdsi geerdsi 25.03.2019 - 16:14
Man darf nicht vergessen daß die Niederländer es am Deutschen Team sehr einfach machte im der ersten Hälfte. Für ein DFB Team darf man in der Regel nicht stolz sein so zugewinnen den zwei Tore sind mehr Zufall gewesen (klar die müssen auch zuerst erarbeitet werden und das gehört beim Sport dazu). Trotzdem bin ich der Meinung das Holland den Sieg auch nicht verdient hätte so wie Deutschland auch nicht ein 2:2 wäre ok gewesen.
Boecke SV Werder Bremen Boecke 25.03.2019 - 14:34
Zitat von balli1187

Zitat von Boecke

Die erste Hälfte war gut, die zweite sehr schwach, am Ende ein glücklicher Sieg ich denke 2:2 wäre leistungsgerechter gewesen. Auf jeden Fall eine Steigerung. Was mich aber am meisten aufregt, dass der Kader von allen, Löw, Bierhoff den Medien so klein geredet wird. Wenn ich mir beide Kader angucken, dann ist der deutsche dem niederländischen weit überlegen, nur die Innenverteidigung ist schlechter. Das man nicht sagt wir wollen die Gruppe gewinnen und geben uns mit Platz zwei zufrieden ist echt lächerlich. Die Niederlande haben 4 richtig gute Spieler, der Rest ist gehobenes Mittelmaß. Ich lasse mich nicht von dem Gelaber blenden, wenn man sich die Startelf anguckt, wo ist die denn unerfahren? Es kam so rüber, als wenn wir meiner einer U21 angetreten wären. Alle Spieler sind Stammspieler bei Topvereinen, also bitte. Der Kader wird absichtlich schwach geredet, damit man am Ende "positiv überrascht" wenn man die Gruppe gewinnt. Wer darauf reinfällt, dem ist nicht mehr zu helfen und die Medien lassen sich von Löw schön vor den Karren spannen.

Darf ich dich fragen was du als Maßstab anlegst? Bei einer einer starken 1.Hz. und einer durchwachsenen 2. Hz. wäre ich mitgegangen aber "gut" und "schwach"ist mir zu pessimistisch.
Bei der Bewertung des Kaders geht es für mich garnicht fordergründig um die Qualität bzw. das Potential der Spieler sondern um die Zusammenstellung, das Gerüst und die Erfahrung/Führungsqualität. Nimmt man Neuer und Kroos mal raus hat der Rest im Schnitt keine 16 Länderspiele auf dem Buckel. In dieser Zusammensetzung schon garnicht. Die bisherigen Führungsspieler sind weg, Kroos hat mehrfach in Verein und N11 bewiesen, dass er nicht der passende Typ für diese Rolle ist und Neuer ist Torhüter und hat dementsprechend wenig Einflussmöglichkeiten im Spiel.
Die Holländer haben da mit de Jong und de Ligt gerade auf den Schlüsselpositionen 2 Spieler, die zwar auch noch sehr jung sind aber bereits dauerhaft Leaderqualitäten bei einem CL-Viertelfinalisten (und auch auf dem Level) bewiesen haben. Dazu den aktuell besten IV der Welt.
Sicherlich sind die Holländer keine Übermannschaft aber in der aktuellen Situation und den Querelen ringsrum musste man auch nicht davon ausgehen das man nach Amsterdam fährt, bisschen anschwitzt und dann locker flockig 4:0 gewinnt.


Das man 4:0 gewinnt, da würde ich auch nicht von ausgehen, aber zu sagen die Holländer sind Favorit, dann muss ich fragen warum denn? Deutschland hat den besseren Kader, da erwarte ich schon, dass man sagt: wir sind hier um zu gewinnen.
Nochmal zum Spiel: in der ersten Halbzeit hätte man locker auch 2 Gegentore bekommen können, wenn nicht sogar müssen. Insgesamt war man in der ersten Halbzeit klar stärker als die Niederlande, aber in der zweiten Halbzeit ist man bis zur 80 Minute komplett abgetaucht, da kam nix. Durch die individuelle Klasse von Reus und Gündogan (die beiden sind übrigens auch zwei sehr erfahrene Spieler) hat man am Ende glücklich 3:2 gewonnen. Mit Neuer, Reus, Kroos, Kimmich und Gündogan hat man erfahrene Spieler, auch ein Rüdiger ist schon 26 Jahre und hat internationale Erfahrung, wie eigentlich fast alle Spieler im Kader. Klar muss sich eine Hierarchie teilweise wieder finden aber das sollte im Moment keinen zu großen Einfluss auf die Leistung haben. Bis zur EM bleibt da noch genug Zeit. Deutschland zählt für mich immer noch zu den Top 5 der Welt, man muss nur das Potential abrufen was man hat. Dafür ist Löw zuständig, der redet uns natürlich extra klein. 2020 sollte man klar mit dem Ziel EM Sieg zum Turnier fahren, man hat was gut zu machen, klar ist man dann einer von 4-5 Anwärtern, aber man soll jetzt nicht so tun, als ob die anderen Nationen meilenweit enteilt sind.
Leroy Sané
Geb./Alter: 11.01.1996 (23)
Nat.:  Deutschland Frankreich
Akt. Verein: Manchester City
Vertrag bis: 30.06.2021
Position: Linksaußen
Marktwert: 100,00 Mio. €
Memphis Depay
Geb./Alter: 13.02.1994 (25)
Nat.:  Niederlande Ghana
Akt. Verein: Olympique Lyon
Vertrag bis: 30.06.2021
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 50,00 Mio. €
Nico Schulz
Geb./Alter: 01.04.1993 (26)
Nat.:  Deutschland
Akt. Verein: TSG 1899 Hoffenheim
Vertrag bis: 30.06.2021
Position: Linker Verteidiger
Marktwert: 20,00 Mio. €
Deutschland
Gesamtmarktwert: 1,02 Mrd. €
Wettbewerb: UEFA Nations League A
Trainer: Joachim Löw
Kadergröße: 23
Niederlande
Gesamtmarktwert: 640,00 Mio. €
Wettbewerb: UEFA Nations League A
Trainer: Ronald Koeman
Kadergröße: 25